RC 44 Sweden Cup

Das AEZ-Sailing Team will an die Leistung vom Traunsee anknüpfen

Mehr zum Thema: RC44

Markus Wieser, René Mangold und Christian Binder wollen das AEZ-Team in Schweden zu Höchstleistungen antreiben

Zum zweiten Mal nach 2011 richtet Marstrand, knapp 30 Kilometer nordwestlich von Göteborg gelegen, den RC44 Sweden Cup aus, der die vierte Station der heurigen Championship-Tour darstellt.
Das Event startet heute mit dem Matchrace-Format, ab 19. Juli wird um den Sieg im Fleet Race gerangelt. Insgesamt elf Syndikate sind an der Linie, AC Rekord-Champion Russell Coutts kehrt in die von ihm gegründete Einheitsklasse zurück und verstärkt die Kommandobrücke von Peninsula Petroleum (GBR).

Das AEZ RC44 Sailing Team, das beim Heimspiel vor Gmunden mit Rang drei für Furore sorgte, tritt in Bestbesetzung an. Der Franzose Yann Gouinot, 2007 mit Alinghi AC-Sieger, ist neuerlich für den Großschot-Trimm verantwortlich, Taktiker Markus Wieser (GER) und Christian Binder teilen sich den strategischen Aufgabenbereich. Rene Mangold spulte während der sechswöchigen Tour-Pause etliche Seemeilen herunter und kehrt als Sieger der Mediterranean Championships an das Steuerrad der RC44 zurück. Die AEZ-Asse liegen im Tour-Ranking nach drei Bewerben auf Rang fünf, der RC44 Sweden Cup wird am 22. Juli finalisiert.

Rene Mangold fasst die Ausgangspostion für das AEZ-Team so zusammen: „Es hat sich nichts verändert, in dieser Klasse segeln fast ausschließlich Hochkaräter, jeder kann jeden schlagen, das Niveau verspricht einen tollen und vor allem spannenden Wettkampf. Wir gehen bestens vorbereitet und sehr motiviert in diese Regatta und wollen an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Wenn uns das gelingt, können wir wieder vorne mitmischen.“

Ranking RC44 Championship Tour 2012/Fleet Race (nach 3 Bewerben):
1. Team Aqua, GBR, 7 Punkte
2. Artemis Racing, SWE, 10 Punkte
3. RC44 Team Ceeref, SLO, 15 Punkte
4. Katusha, RUS, 16 Punkte
5. AEZ RC44 Sailing Team, AUT, 17 Punkte
www.rc44.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Wahl-Freiheit

Regatten 2024: In dieser Tabelle finden Sie alle Regatten, die heuer in Kroatien von heimischen ...

Ressort Regatta
Wer ist der Beste seiner Klasse? Als Antwort wird nicht selten reflexartig der Gewinner der Staats- oder Österreichischen Meisterschaft genannt. In den meisten Bootsklassen wird eine Regatta im Jahr zum Titelkampf erhoben und der Sieger mit der begehrten Goldmedaille von Sport Austria ausgezeichnet. Ja, eine Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist nicht einfach, manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Im Regelfall sind jedoch alle mit dem Ergebnis und dem neuen Staatsmeister einverstanden. Einem anderen Konzept folgen die Jahreswertungen. Üblicherweise vier bis sechs Schwerpunktregatten werden von der Klassenvereinigung nominiert und nach den Mindeststandards des OeSV ausgetragen. Dazu zählt zumeist auch die Meisterschaft, nicht selten mit einem höheren Faktor aufgewertet. Für viele ist der Gewinn dieser Jahreswertung mindestens ebenso wertvoll wie ein Sieg bei der Meisterschaft. Einige Klassen, beispielsweise Optimist, errechnen die Rangliste rollierend und nominieren den Jahresbesten zu einem Stichtag. Über die Wertigkeit muss nicht diskutiert werden. ­ Tatsache ist, dass eine Medaille bei der Staatsmeisterschaft nachhaltiger ist, als ein Stockerlplatz in der Rangliste. Die Veröffentlichung aller Ranglisten soll ein Beitrag zur Anerkennung seglerischer Leistung sein. Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2023.









 

Schaulauf der Sieger

Bestenlisten 2023. Während Meisterschaften eine Momentaufnahme darstellen, spiegeln Jahreswertungen die ...

Ressort Regatta
Yngling-Weltmeister Wolfgang Buchinger/Michael Nake/Karin Schöberl, AUT 285

Yngling Weltmeisterschaft

Wolfgang Buchinger/Michael Nake/Karin Schöberl sicherten sich bei der im Zuge der Traunsee Woche ...

Ressort Regatta

WM-Bronze für Valentin Bontus

Formula Kite-Weltmeisterschaft. Valentin Bontus gewinnt die Bronzemedaille

Ressort Regatta
Bildstein/Hussl

OeSV nominiert Olympiastarter*innen

Segelnationalteam Paris 2024

Ressort Regatta
Flughunde. Vor Marseille wird auf foilenden Kite-Boards um olympische Medaillen gekämpft. Für Österreich fetzt Valentin Bontus um den Parcours

Brett-Geschichten

Premierengast. Valentin Bontus wird im August bei der erstmals ausgetragenen olympischen Disziplin Formula ...