Der Bulle von Stockerau

RC44: Bobsportler Gerd Habermüller verstärkt in Kopenhagen das AEZ Racing Team

Mehr zum Thema: RC44

Heute beginnt der Kopenhagen Cup, erstmals macht die RC44-Flotte in Dänemark Station, für die Organisation verantwortlich ist der Royal Danish Yacht Club.
Zehn Teams treten an, wobei - im Gegensatz zu Gmunden - auf ein Langstreckenrennen verzichtet wurde. Das AEZ Sailing Team hat dafür einen neuen Mann ins Cokpit geholt: Der 41-jährige Stockerauer Gerd Habermüller, ehemals am Bob aktiv und erfolgreich, soll für die Österreicher als Grinder werken, allerdings muss für den 105 Kilo schweren Kraftlackel ein Crewmitglied geopfert werden, um das vorgeschriebene Maximalgewicht einhalten zu können. „Die Crew darf nicht mehr als 680 Kilogramm wiegen“, erklärt Binder, der Habermüller aus TP52 Zeiten kennt und schätzt. „Gerd ist ein echter Bulle und extrem ehrgeizig, er ist mit Sicherheit eine Verstärkung.“ Bernd Mayr, bisher am Grinder, versucht sich erstmals als Pit. Laut Binder sollte die Umstellung von neun auf acht Segler kein allzu großes Problem darstellen, einziger Haken ist die relativ kurze Vorbereitung. „Wir müssen uns erst einspielen, an den Handgriffen und der Kommunikation feilen, das geht nicht von heute auf morgen.“ Trotzdem will man eine Steigerung, der Heimevent brachte sportlich gesehen nicht ganz den gewünschten Nebeneffekt. „Wir können mehr als auf dem Traunsee gezeigt, vor allem im Fleet Race wollen wir einen Schritt in Richtung Mittelfeld machen.“

Regattakalender 2010:
Al Maktoum Sailing Trophy Dubai/VAE 22.-27. Februar 2010
RC44 Austria Cup Gmunden/AUT 29. April - 04. Mai 2010
RC44 Copenhagen Cup Kopenhagen/DEN 08.-13. Juni 2010
RC44 Valencia Cup Valencia/ESP 27. Juli - 01. August 2010
RC44 World Championship Puerto Calero/ESP 11.-16. Oktober 2010
RC 44 Miami Cup Miami/USA 07.-12. Dezember 2010

www.rc44.at
www.rc44.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Wahl-Freiheit

Regatten 2024: In dieser Tabelle finden Sie alle Regatten, die heuer in Kroatien von heimischen ...

Ressort Regatta
Wer ist der Beste seiner Klasse? Als Antwort wird nicht selten reflexartig der Gewinner der Staats- oder Österreichischen Meisterschaft genannt. In den meisten Bootsklassen wird eine Regatta im Jahr zum Titelkampf erhoben und der Sieger mit der begehrten Goldmedaille von Sport Austria ausgezeichnet. Ja, eine Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist nicht einfach, manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Im Regelfall sind jedoch alle mit dem Ergebnis und dem neuen Staatsmeister einverstanden. Einem anderen Konzept folgen die Jahreswertungen. Üblicherweise vier bis sechs Schwerpunktregatten werden von der Klassenvereinigung nominiert und nach den Mindeststandards des OeSV ausgetragen. Dazu zählt zumeist auch die Meisterschaft, nicht selten mit einem höheren Faktor aufgewertet. Für viele ist der Gewinn dieser Jahreswertung mindestens ebenso wertvoll wie ein Sieg bei der Meisterschaft. Einige Klassen, beispielsweise Optimist, errechnen die Rangliste rollierend und nominieren den Jahresbesten zu einem Stichtag. Über die Wertigkeit muss nicht diskutiert werden. ­ Tatsache ist, dass eine Medaille bei der Staatsmeisterschaft nachhaltiger ist, als ein Stockerlplatz in der Rangliste. Die Veröffentlichung aller Ranglisten soll ein Beitrag zur Anerkennung seglerischer Leistung sein. Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2023.









 

Schaulauf der Sieger

Bestenlisten 2023. Während Meisterschaften eine Momentaufnahme darstellen, spiegeln Jahreswertungen die ...

Ressort Regatta
Yngling-Weltmeister Wolfgang Buchinger/Michael Nake/Karin Schöberl, AUT 285

Yngling Weltmeisterschaft

Wolfgang Buchinger/Michael Nake/Karin Schöberl sicherten sich bei der im Zuge der Traunsee Woche ...

Ressort Regatta

WM-Bronze für Valentin Bontus

Formula Kite-Weltmeisterschaft. Valentin Bontus gewinnt die Bronzemedaille

Ressort Regatta
Bildstein/Hussl

OeSV nominiert Olympiastarter*innen

Segelnationalteam Paris 2024

Ressort Regatta
Flughunde. Vor Marseille wird auf foilenden Kite-Boards um olympische Medaillen gekämpft. Für Österreich fetzt Valentin Bontus um den Parcours

Brett-Geschichten

Premierengast. Valentin Bontus wird im August bei der erstmals ausgetragenen olympischen Disziplin Formula ...