Sydney-Hobart: Maximus und ABN Amro One entmastet

Sydney-Hobart. Nach der halben Strecke müssen Maximus und ABN Amro One wegen Mastbruch aufgeben

Nach einer harten Nacht in rauher See kämpft das Feld auf etwa halbem Weg nach Hobart mit den Bedingungen, an der Spitze fehlen jedoch zwei Yachten: Sowohl der Maxi Maximus als auch der VO70 ABN Amro One mussten wegen Mastbruch aufgeben und sind mit gesicherten Rigg-Resten unter Motor am Weg zurück nach Sydney.
Dabei ist der Mastverlust auf der Maximus noch einigermaßen glimpflich ausgegangen: Nach einem Bruch des Vorstags brach der Mast nach achtern weg - genau Richtung Crew. Fünf Mann wurden dabei leicht verletzt und später mittels Hubschrauber geborgen.
Vom Rest des Feldes mussten weitere acht Yachten aufgeben.
An der Spitze liegt derzeit die Wild Oats XI. Den Rennverlauf und die genauen Positionen der Yachten inklusive aktuellen Geschwindigkeiten kann man live auf der exzellent gemachten Webseite verfolgen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2019: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2018. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2018

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF-Download

Leitmotiv Leidenschaft

August Schram hat mit Stella Maris ein vielversprechendes österreichisches Big-Boat-Projekt ins Leben ...

Ressort Regatta

Bodensee Rund Um

Hunderte Segler machen sich Jahr für Jahr in den Abendstunden auf den hundert Kilometer langen Rundkurs um ...

Ressort Regatta

"Die Mischung macht’s!“

Florian Hofer, Obmann des Vereins Österreichische Segelbundesliga, im Interview über strategische ...

Ressort Regatta

Vereinte Kräfte

Kornati Cup Revue, Ausgabe 5