Tornado-WM, Hagara/Steinacher in Führung

Roman Hagara und Hans Peter Steinacher liegen bei der Tornado-WM in Führung

Am zweiten Tag der Tornado-WM in San Isidro, Argentinien konnten zwei Wettfahrten gesegelt werden, die Österreicher legten einen weiteren Tagessieg sowie einen dritten Platz nach und übernahmen damit die Führung im Zwischenklassement. Windverhältnisse zwischen ein und vier Beaufort kamen den Leichtwindspezialisten durchaus entgegen, ihnen auf den Fersen ist Langzeitkonkurrent Darren Bundock aus Australien mit seinem Vorschoter Glenn Ashby. Roman Hagara zeigte sich erwartungsgemäß zufrieden mit seiner Leistung, wollte aber noch keine Euphorie aufkommen lassen: „Bevor nicht sechs Wettfahrten gesegelt sind, brauchen wir nicht herumrechnen“, wiegelte er ab, „ab dann gibt es nämlich einen Streicher.“ Zufrieden dürfen auch die Trainingspartner der Österreicher sein, die Lokalfavoriten Santiago Lange und Carlos Espinola belegen derzeit Rang drei.

Zwischenklassement nach 4 Wettfahrten:

  1. Roman Hagara/Hans Peter Steinacher, AUT, 13
  2. Darren Bundock/Glenn Ashy, AUS, 14
  3. Santiago Lange/Carlos Espinola, ARG, 42

tornado2006.cnsi.org.ar

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2019: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2018. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2018

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

"Die Mischung macht’s!“

Florian Hofer, Obmann des Vereins Österreichische Segelbundesliga, im Interview über strategische ...

Ressort Regatta

Vereinte Kräfte

Kornati Cup Revue, Ausgabe 5

Ressort Regatta

Kreuz und quer

Kornati Cup Revue, Ausgabe 4

Ressort Regatta

Kornati Cup Revue, Ausgabe 2

Perfekte Segelbedingungen am Trainingstag