Traunseewoche 2013

Heute geht die größte Breitensportveranstaltung im Segeln zum zehnten Mal über die Bühne

Mehr zum Thema: Traunsee Woche
Die Verantworltichen der Region sind bereit für das Spektakel Traunseewoche

Die Verantworltichen der Region sind bereit für das Spektakel Traunseewoche

Mindestens 250 Boote mit u?ber 650 Seglern aus der ganzen Welt werden sich in 15 internationalen Bootsklassen bis einschließlich Sonntag 12. Mai matchen.
Die Traunsee Woche ist seit Jahren die gro?ßte Binnensee-Veranstaltung Europas und wird auch heuer wieder hochklassigen Segelsport zu bieten haben. Der Segelclub Ebensee veranstaltet die Soling Masters WM, an der auch die amerikanische Segellegende Stuart Walker im stolzen Alter von 90 Jahren teilnimmt. Walker ist mehrfacher Olympiateilnehmer und gewann 1964 gegen 84 Gegner den renommierten Prince of Wales Cup im 14- Footer, der wie eine Weltmeisterschaft za?hlt. Seine Bu?cher „Taktik und Strategie“ und „Trimm und Segelstellung“ sind bis heute wegweisend und haben eine ganze Generation von Rennseglern beeinflusst.
Im ASKO? Gmunden findet der Seascape 18 Central European Cup statt und der Union Yacht Club Traunsee la?dt zu den italienischen, deutschen und o?sterreichischen Meisterschaften im TOPCAT. Der Europapokal der Klasse Kielzugvogel wird vom Segelclub Traunkirchen ausgetragen.

Außerdem werden sechs Teams im GC32 Austria Cup, der ersten Station der Europa-Serie, um den Sieg ka?mpfen. Drei nagelneue High-Tech-Katamarane stehen zur Verfu?gung, pro Tag sind sechs bis zwo?lf Wettfahrten geplant, jedes Team bekommt es also ta?glich ein- bis zweimal mit jeder anderen Crew zu tun. Dazu wird ein Long-Distance-Rennen von Gmunden nach Ebensee und zuru?ck durchgefu?hrt.
Schwerarbeit wartet also auf die vierko?pfigen Crews der GC32, die bei idealen Bedingungen an die 70 km/h schnell werden – das Verha?ltnis Gewicht/Segelfla?che macht’s mo?glich. Der GC32 wiegt nur 750 Kilo, die Segelfla?che des Gennakers bzw. des Hauptsegels betra?gt aber gewaltige 90 bzw. 60 m2. Damit ist auf der Langstrecke ein neuer Rekord garantiert. Dieser liegt derzeit bei 86 Minuten.
Andreas Hagara, O?sterreichs erster Skipper im legenda?ren America’s Cup, freut sich riesig, dem „Rassepferd GC32“ endlich wettkampfma?ßig die Sporen geben zu ko?nnen. „Es ist genial, dass die GC32-Europaserie auf dem Traunsee beginnt. Allein von der Umgebung her kann es keinen scho?neren Beginn geben“, sagt der Wahl-Obero?sterreicher.
Die Konkurrenz fu?r Hagara, der mit Christian Binder, Gerd Habermu?ller und Peter Steinkogler das AEZ GC32 Sailing Team bilden wird, ist aber enorm. Das Schweizer Marwin Team steigt u.a. mit dem fu?nffachen Weltmeister Flavio Marazzi in den Ring. In der Crew von Laurent Lenne, dem „Vater“ des GC32, steht mit Andrew Macpherson ein Mann, der vom Segeln auf Katamaranen so viel Ahnung hat wie kaum ein anderer. Der Australier matchte sich schon seinerzeit mit Andreas Hagara im Tornado. Und im AEZ GC32 Youth Sailing Team segelt eine junge Mannschaft um Max Trippolt, die in der Qualifikation fu?r den „Jugend-merica’s-Cup“ vor San Francisco den sensationellen dritten Platz belegt hat. Als Favorit sieht sich Hagara trotz seiner zahlreichen Erfolge im Katamaran-Bereich nicht. „Das sind andere. Allen voran Laurent Lenne und sein Team. Sie haben den GC32 entwickelt und die meisten Trainingstage. Daher sind sie uns im Set-up sicher ein wenig voraus.“ Vor allem die Feinabstimmung der Schwerter stellte sich in den letzten Tagen als knifflig heraus. „Aber das bekommen wir auch noch in den Griff“, ist Hagara u?berzeugt.

Programm Hafenfest Traunsee
Nicht nur auf dem Wasser, sondern auch am Ufer des Traunsees, am Rathausplatz in Gmunden, wird einiges geboten. Bereits zum dritten Mal findet das Hafenfest Traunsee statt, das nach dem Motto „Leinen los“ und „Rock and Roll“ ein kulturelles Musik- und Showprogramm der Sonderklasse aufwarten wird.
Donnerstag, 09.Mai 2013:
19:00: Creative Pet Record
Freitag, 10. Mai 2013:
17:00: Erste Hilfe-Darbietung vom Roten Kreuz 18:00: Marinekameradschaft „Prinz Eugen“ 18:45: Beat Junkies Dance Crew 20:00: Kerstin Heiles singt Whitney Houston
Samstag, 11.Mai 2013:
10:00-18:00: Pra?sentation NATURSCHAUSPIEL.at 15:00: Offizielle Ero?ffnung NATURSCHAUSPIEL.at 19:30: Mundharmonika Quartett Austria 21:00: Wild Touch – Top Act Hafenfest
Sonntag, 12.Mai 2013:
14:00-17:00: Muttertagskaffeehaus / Muttertagskonzert mit der Traunbridge Dixieland Band 17:30: Siegerehrung GC32 Austria Cup | ORF OO? Bu?hne

www.traunseewoche.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Ab in die Adria!

Regattakalender 2023: Diese Events heimischer Veranstalter stehen heuer in Kroatien und Slowenien zur Wahl ...

Ressort Regatta
Wer ist der Beste seiner Klasse? Als Antwort wird nicht selten reflexartig der Gewinner der Staats- oder Österreichischen Meisterschaft genannt. In den meisten Bootsklassen wird eine Regatta im Jahr zum Titelkampf erhoben und der Sieger mit der begehrten Goldmedaille von Sport Austria ausgezeichnet. Ja, eine Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist nicht einfach, manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Im Regelfall sind jedoch alle mit dem Ergebnis und dem neuen Staatsmeister einverstanden. Einem anderen Konzept folgen die Jahreswertungen. Üblicherweise vier bis sechs Schwerpunktregatten werden von der Klassenvereinigung nominiert und nach den Mindeststandards des OeSV ausgetragen. Dazu zählt zumeist auch die Meisterschaft, nicht selten mit einem höheren Faktor aufgewertet. Für viele ist der Gewinn dieser Jahreswertung mindestens ebenso wertvoll wie ein Sieg bei der Meisterschaft. Einige Klassen, beispielsweise Optimist, errechnen die Rangliste rollierend und nominieren den Jahresbesten zu einem Stichtag. Über die Wertigkeit muss nicht diskutiert werden. ­ Tatsache ist, dass eine Medaille bei der Staatsmeisterschaft nachhaltiger ist, als ein Stockerlplatz in der Rangliste. Die Veröffentlichung aller Ranglisten soll ein Beitrag zur Anerkennung seglerischer Leistung sein. Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2023.









 

Schaulauf der Sieger

Bestenlisten 2023. Während Meisterschaften eine Momentaufnahme darstellen, spiegeln Jahreswertungen die ...

Ressort Regatta
Schlittenfahrt. Als Entschädigung für Kälte und Nässe bietet der Southern Ocean einen Adrenalinkick bei rasanten Downwind-Surfs. Sicherheit hat dabei oberste Priorität – Rettungsweste und Sicherheitsleine sind Pflicht

Gut gebrüllt

Clipper Race. Eine Regatta über den Southern Ocean ist das Ungemütlichste, das sich ein Hobbysegler antun ...

Ressort Regatta

Winterabenteuer in Punat

Die Winterpause gibt es in der Segelwelt keineswegs – im Gegenteil. Die Schweizer Segelliga und die ...

Ressort Regatta

Malta muss man mögen

Lokalaugenschein. Das Middle Sea Race gilt als eine der ­schönsten Langstrecken-Regatten der Welt. Judith ...

Ressort Regatta
Gut in Form. Nach einer durchwachsenen Saison haben Benjamin Bildstein und David Hussl bei der Europameisterschaft zu alter Stärke zurückgefunden

Jubelstimmung in Portugal

Doppel-Erfolg. Das OeSV-Team kehrte von den EM-Titelkämpfen mit einer Medaille im 49er sowie einem ...