World Match Racing Tour, Malaysien

Die besten Matchracer der Welt kämpfen in Malaysien um 275.000 Dollar

Der Monsoon-Cup, ausgetragen von 29. November bis 3. Dezember in Kuala Terengganu, Malaysien, und letzte Station der World Match Racing Tour 2006, lockt mit dem höchsten Preisgeld, das jemals bei einer Segelregatta ausgeschüttet wurde. Insgesamt liegen 275.000 Dollar bereit, der Sieger kassiert fast 70.000 Dollar. Der Monsoon Cup wurde 2005 zum ersten Mal veranstaltet, um die professionelle Matchrace-Szene nach Südostasien zu bringen. Der wirtschaftliche und sportliche Erfolg war so groß, dass sich heuer ein neuer Titelsponsor fand, der die Börsen kräftig füllte. Vorjahressieger Peter Gilmour wird ebenso vor Ort sein wie vier America's-Cup-Teams, darunter Cupholder Alinghi und Team Shosholoza .
www.worldmatchracingtour.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen

Ressort Regatta

Top-Platzierung bei der ORC-EM

Hans Spitzauer schrammte mit einem deutschen Team knapp am Stockerl vorbei

Ressort Regatta

Starboot-Staatsmeisterschaft

Florian Raudaschl (UYC Wolfgangsee) holt mit seinem Vorschoter Michael Fischer (UYC As) erstmals ...

Ressort Regatta

Österreichische Jugendmeisterschaften 2017

Der Yachtclub Breitenbrunn ist heuer Gastgeber für die wichtigste nationale Nachwuchs-Regatta