Zoom8-Europameisterschaft

Lena Hess gewinnt die Zoom-8-Europameisterschaft in Kopenhagen, Rasi Bajons holt den Titel bei den Burschen

Ursprünglich hätte die EM in St. Petersburg stattfinden sollen, doch mangels ausreichender Nennungen wurde die Veranstaltung kurzfristig abgesagt. Nun gab es den Nachtrag in Dänemark, wo vor Greve, in der Nähe von Kopenhagen, eine Mädchen- und eine Burschenflotte an den Start ging.
Die rot-weiß-rote Armada zeigte sich dabei wieder von ihrer besten Seite, wie bei der WM am Achensee gingen beide Titel an Österreich. Lena Hess segelte in bestechender Form und stand schon vor der letzten Wettfahrt als Siegerin fest, Rasi Bajons lieferte sich mit einem norwegischen Konkurrenten einen spannenden Zweikampf, den er am Schluss für sich entscheiden konnte.
Damit wird diese Saison als erfolgreichste in die österreichische Zoom-Geschichte eingehen: Das Team um Stefan Hess gewann WM, EM und Europacup, und zwar sowohl bei den Mädchen als auch den Burschen.
www.dza.dk

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2020. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2020

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...