Volvo Ocean Race - ABN Amro nicht dabei

ABN Amro wird bei der nächsten Auflage des Volvo Ocean Race nicht dabei sein

ABN Amro war das erfolgreichste Team beim letzten VOR, trotzdem wird sich der niederländische Bankkonzern nicht mehr bei dieser Veranstaltung engagieren. Das Projekt, das unter dem Motto „Making More Possible“ gelaufen war, sei beendet, ließ man aus der Vorstandsetage verlautbaren, die aufwändige Kampagne sei äußerst zufrieden stellend gelaufen, wäre aber nie als Dauerbrenner geplant gewesen. Ein neuerliches Sponsoring schließe man definitiv aus.
Derzeit liegen für das VOR 08/09 zwei fixe Meldungen vor, nämlich Neueinsteiger Mean Machine sowie Wiederholungstäter Ericsson .
www.volvooceanrace.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Volvo Ocean Race
PDF-Download

Chronik der Verluste

Der Tod von John Fisher, der beim aktuellen Volvo Ocean Race über Bord ging, wirft die Frage auf, wie ...

Ressort Volvo Ocean Race

VOR: Rückschlag für Mapfre

Gesamtführender muss nach Kap-Rundung Reparaturstopp einlegen

Ressort Volvo Ocean Race

VOR: Details zu Mann-über-Bord

Der vermisste Brite John Fisher ging während einer Patenthalse über Bord

Ressort Volvo Ocean Race

Willkommen an Bord

Rundgang durch den VO65-Racer des spanischen Teams Mapfre – ein Lokalaugenschein von Bord

Ressort Volvo Ocean Race

Höllenritt

Die Volvo-Ocean-Race-Flotte wird im südlichen Ozean von einem gewaltigen Sturm gebeutelt

Ressort Volvo Ocean Race
PDF-Download

Volvo Ocean Race

Am 22. Oktober fällt der Startschuss für das spektakuläre Rennen um die Welt. Teams auf Augenhöhe sollen ...