Wasserhosen-Forschung

Segler und Mobo-Fahrer sind aufgerufen, Beobachtungen von Wasserhosen in der Adria zu melden

Auf Einladung der Kreuzer-Abteilung des DSV referierten am 19. 2. in München drei Meteorologen, darunter Dr. Alexander Keul von der Universität Salzburg, über die Tornado-Gefahr im Mittelmeer. Dabei wurden beeindruckende Videofilme gezeigt sowie Beobachtungen mehrerer Yachtrevue-Leser geschildert. Die Datenbank ESWD (European Severe Weather Database) sammelt entsprechende Meldungen, allerdings kommen diese so gut wie ausschließlich aus Ost- und Nordsee. Die Datenbank ESWD ist für direkte Eingaben frei zugänglich, derzeit läuft sie nur englischsprachig, eine deutsche Version soll noch dieses Jahr folgen. Alle drei Meteorologen waren sich einig, dass Erfahrungsberichte von Seglern oder Motorbootfahrern einen wichtigen Beitrag für die Erforschung von Wasserhosen in der Adria liefern können, da sich diese Personen oft außerhalb der großen Schifffahrtsrouten bewegen. Wer also mit dem Phänomen Wasserhose in der Adria konfrontiert war, möge seine Beobachtungen an Dr. Keul weiterleiten: alexander.keul@sbg.ac.at. Und nicht vergessen: Fotoapparat zücken, und die Wasserhose hübsch ablichten!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Reviere & Charter

Kampf gegen Nepp in Kroatien

SeaHelp will mit einer Online-Petition gegen die umstrittene, drastische Erhöhung der Kurtaxe intervenieren

Ressort News Reviere & Charter

Rettung naht

Das Bauprojekt Mose soll mit seinen 78 Fluttoren die Lagunenstadt Venedig in Zukunft vor dem immer ...

Ressort News Reviere & Charter

Mein Haus, mein Boot

Le Boat bietet ab der Saison 2018 neue Hausboote im Eignerprogramm an

Ressort News Reviere & Charter

Lokalaugenschein

Kroatien 2017: Infos über die neusten Veränderungen in Buchten, Marinas und Häfen, die aktuellen Preise ...

Ressort News Reviere & Charter

Ziele mit Mehrwert

Ein gelungener Kroatien-Törn bietet auch abseits des Segelns Abwechslung. Wir liefern Tipps für ...

Ressort News Reviere & Charter

„Kroatische Gewässer bleiben weiterhin ...

Interview mit Karl-Heinz Beständig, Kroatien-Kenner und Autor der Revier-Bibel „888 Häfen und Buchten“