Wasserhosen-Forschung

Segler und Mobo-Fahrer sind aufgerufen, Beobachtungen von Wasserhosen in der Adria zu melden

Auf Einladung der Kreuzer-Abteilung des DSV referierten am 19. 2. in München drei Meteorologen, darunter Dr. Alexander Keul von der Universität Salzburg, über die Tornado-Gefahr im Mittelmeer. Dabei wurden beeindruckende Videofilme gezeigt sowie Beobachtungen mehrerer Yachtrevue-Leser geschildert. Die Datenbank ESWD (European Severe Weather Database) sammelt entsprechende Meldungen, allerdings kommen diese so gut wie ausschließlich aus Ost- und Nordsee. Die Datenbank ESWD ist für direkte Eingaben frei zugänglich, derzeit läuft sie nur englischsprachig, eine deutsche Version soll noch dieses Jahr folgen. Alle drei Meteorologen waren sich einig, dass Erfahrungsberichte von Seglern oder Motorbootfahrern einen wichtigen Beitrag für die Erforschung von Wasserhosen in der Adria liefern können, da sich diese Personen oft außerhalb der großen Schifffahrtsrouten bewegen. Wer also mit dem Phänomen Wasserhose in der Adria konfrontiert war, möge seine Beobachtungen an Dr. Keul weiterleiten: alexander.keul@sbg.ac.at. Und nicht vergessen: Fotoapparat zücken, und die Wasserhose hübsch ablichten!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Reviere & Charter

Abstecher in die Vergangenheit

Alle zwei Jahre wird in Stari Grad auf der Insel Hvar ein mehrtägiges Event organisiert, bei dem segelnde ...

Ressort News Reviere & Charter

Gekonnter Einkehrschwung

Kroatien-Spezialist Thomas Schedina, der die lokale Gastro-Szene so gut wie kaum ein anderer kennt, teilt ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien: Frist läuft aus

Dringender Handlungsbedarf für Eigner von Yachten unter kroatischer Flagge

Ressort News Reviere & Charter

Trockenkost

Der Wasserstand des Neusiedler Sees ist heuer besorgniserregend tief. Eine eigens eingerichtete Task Force ...

Ressort News Reviere & Charter

Mit Rat und Tat

Das österreichische Blauwasser-Paar Birgit Hackl und Christian Feldbauer initiierte im abgelegensten ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien erstattet Kurtaxe teilweise zurück

Eigner können sich 20 Prozent der Kurtaxe zurückholen - Rückerstattungsformular zum Download